Webseite FAQ

Ist dōTERRA ein Schneeball- oder Pyramidensystem?

Diese Fragen tauchen immer wieder auf, wenn ich mit Menschen über dōTERRA spreche und einige Gesprächspartner, die die Öle als absolut hochwertig bewerten,  lehnen die qualitativ sehr hochwertigen, reinen und sicheren ätherischen Öle nur deswegen ab, weil sie im MLM verkauft werden.

Das ist sehr schade, denn durch Fehlinformation oder Unwissen und die Voreingenommenheit gegenüber Network Marketing greifen die Menschen zu Produkten, die oft nicht das erfüllen, was sie vorgeben.

Lass mich dir erklären, was der Unterschied zwischen MLM/Network Marketing und einem Schneeball/Pyramidensystem ist.

Ein Schneeball/Pyramidensystem ist darauf aus, Gewinne zu erzielen, bei dem nicht das Produkt im Vordergrund steht, sondern die Prämie die nur für das Anwerben von neuen Beratern gezahlt wird. Meist müssen die Mitglieder noch Eigenkapital investieren oder die Produkte werden mit einem Aufschlag verkauft. Pyramiden- und Schneeballsysteme sind nach § 16 Abs. 2 UWG – progressive Kundenwerbung – und in Deutschland illegal!

Beim Network Marketing oder MLM gibt es immer ein Produkt, das sowohl für jeden Berater als auch für jeden Endkunden immer zu den gleichen Konditionen angeboten wird. dōTERRA verwendet das MLM System

dōTERRA geht sogar noch einen Schritt weiter. Bei dōTERRA steht der Mensch im Mittelpunkt.

Mit der Initiiative co-impact sourcing hat dōTERRA es sich auf die Fahnen geschrieben, jedes Heim auf der ganzen Welt mit den hochwertigsten ätherischen Ölen auszustatten.

Durch die Initiative werden langfristige Partnerschaften zum beiderseitigen Nutzen aufgebaut. Co-Impact Sourcing hilft dōTERRA dabei, die Ressourcen und die Ausbildung bereitzustellen, die zur Verbesserung der Wirtschaft – und manchmal sogar erst zur Schaffung einer Wirtschaft – in diesen Gemeinschaften erforderlich sind. Wenn dem Bedarf an einem ätherischen Öl nachgegangen wird, entstehen Arbeitsplätze. Darüber hinaus werden auch landwirtschaftliche Geräte und Destillationsanlagen bereitgestellt und Schulungen angeboten. Außerdem schließen die Bauern und Destillateure Vereinbarungen ab, die ihnen eine faire und pünktliche Bezahlung garantieren, auf die sie sich verlassen können.

Auch die Healing Hands Foundation™, doTERRAs gemeinnützige Hilfsorganisation, spielt eine Rolle beim Co-Impact Sourcing. Die Healing Hands Foundation hilft dem Rest der Gemeinschaft, indem sie Bildung ermöglicht, Schulen baut und daran arbeitet, Lebensbedürfnisse wie Trinkwasser und die benötigte Infrastruktur zu erfüllen.

Zusätzlich fördert doTERRA die Gemeinschaft innerhalb der Community von Berater*Innen, die alle unabhängige Wellnessbotschafter von doTERRA sind und sich trotzdem als Team unterstützen und stärken.

doTERRA ist eine Persönlichkeitsentwicklung mit ätherischen Ölen und eine wertschätzende Gemeinschaft, die seinesgleichen sucht. Hier profitiert nicht nur jeder von seinen eigenen Ergebnissen sondern wird auch für die Ergebnissen des Teams belohnt

Sind dōTERRA Produkte Bio?

dōTERRA arbeitet mit unabhängigen Testlabors zusammen, um sicherzustellen, dass nur die Fläschchen ätherisches Öl in den Handel kommen, die den höchsten Standard in Bezug auf Reinheit, Konsistenz und Wirksamkeit alle Kriterien erfüllen.

Auf jeder Flasche ätherisches Öl von dōTERRA ist ein Code aufgedruckt, bei dem das Testergebnis Online abgerufen werden kann.

Hier ein Statement von Emily Wright, Gründungsmitglied von dōTERRA (ins deutsche Übersetzt)

Viele der ätherischen Öle von dōTERRA sind Bio-zertifiziert, andere sind ECOCERT-zertifiziert, und einige haben keine Zertifizierung. Der Grund dafür ist, dass wir die Öle aus vielen Entwicklungsländern beziehen.

Die Zertifizierungsanforderungen und die Verfügbarkeiten sind von Land zu Land unterschiedlich. Einige Länder haben nicht einmal ein Zertifizierungsangebot. So kostet es beispielsweise 2.500 Dollar, wenn ein Erzeuger in Madagaskar eine Bio-Zertifizierung erhält. Diese Zertifizierung gilt für zwei Jahre. Meistens besucht ein Inspektor den Bauernhof nicht einmal, um zu überprüfen, ob er tatsächlich biologisch anbaut. Was hier zählt, ist die Gebühr. Doch die meisten Bauern in diesem verarmten Land können sich die Zertifizierung nicht leisten, obwohl sie alle nach den gleichen Standards anbauen. Pestizide und Herbizide werden nicht eingesetzt.

Der Grund dafür, dass dōTERRA sich dafür entschieden hat, nicht „certified organic” oder „ECOCERT” auf unseren Etiketten aufzudrucken, liegt darin, dass jede Charge unterschiedliche Zertifizierungen hat. Es kann sein, dass einige unserer Ylang Ylang mit einer Bio-Zertifizierung geliefert werden und eine andere Charge nicht zertifiziert ist. Diese beiden Chargen erfüllen die gleichen Qualitätsstandards. Sie durchlaufen dieselbe Testbatterie und sind beide zertifiziert, dass sie keine Pestizide, Herbizide, Füllstoffe, Kunststoffe oder zugesetzte Naturstoffe enthalten. Es gibt keinen Unterschied in der Qualität oder Reinheit. Ein Hersteller zahlte einfach eine Gebühr, um als biologisch zertifiziert zu werden, ein anderer nicht. Wenn wir sagen, dass unsere Öle besser als biologisch sind, dann liegt das daran, dass wir in der Lage sind, selbst den kleinsten Bestandteil in jeder Ölcharge zu erkennen. Wenn im ätherischen Öl irgendetwas enthalten ist, das nicht von der Natur in der Pflanze ohne irgendwelche Zusätze produziert wurde, wird es abgelehnt. Das ist es, was ich an unserem „Certified Pure Tested Grade (CPTG)®“-Verfahren liebe. Wir arbeiten mit den besten analytischen Wissenschaftlern der Welt – ihnen entgeht nichts!“ 

Emily Wright, dōTERRA Gründungsmitglied

Original

“Many of dōTERRA’s essential oils are certified organic, others are ECOCERT, and some do not have any certification. The reason for this is because we source from so many developing countries. The certification requirements and availability differs from country to country. Some countries don’t even have a certification offering.

For example, it costs $2,500 for a grower to receive organic certification in Madagascar. This certification lasts two years. Most of the time, an inspector never even visits the farm to verify that they are, in fact, growing organically. The fee is what matters here. However, most of the growers in this impoverished country cannot afford the certification, although they are all growing by the same standards. Pesticides and herbicides are not used.

The reason dōTERRA has chosen not to print “certified organic” or “ECOCERT” on our labels is because each lot has different certifications. Some of our Ylang Ylang may come in with organic certification and another lot may not have the certification. These two lots meet the very same quality standards. They go through the same battery of tests and are both certified not to contain pesticides, herbicides, fillers, synthetics, or added natural compounds. There is no difference in the quality or purity.

One producer simply paid a fee to be certified organic and another did not. When we say that our oils are better than organic, it is because we have the ability to see even the smallest component in each lot of oil. If there is anything contained in the essential oil that was not naturally produced by nature in the plant with nothing added, it is rejected. That’s what I love about our Certified Pure Tested Grade process. We work with the best analytical scientists in the world–nothing gets past them!” Emily Wright, dōTERRA Executive 

Emily Wright, dōTERRA Executive

Warum sind dōTERRA Öle so teuer?

Für jedes Produkt, das Du in einem Laden kaufst, bezahlst Du den Ladenpreis. Um das Produkt in den Laden zu bekommen werden die Hersteller, Lieferanten, die Marketingausgaben, PR und Werbung bezahlt. Der Einzelhändler muss zudem noch die Miete, Nebenkosten und seine Angestellten bezahlen, egal ob das Geschäft läuft oder nicht.

Wenn du also ein Smarthpone kaufst, das in der Produktion 350 € kostet und im Laden für 1200 € über den Tisch gehst, denkst du dann darüber nach, ob der Hersteller fair bezahlt wurde?

Bei doTERRA werden die Hersteller fair bezahlt, weil die Kosten wie Lieferant, Marketing und Ladenkosten wegfallen und natürlich wird damit auch die Prämie der Berater*Innen bezahlt. Die Preisgestaltung weicht hier nicht von anderen Produkten ab, die auf dem klassischen Verkaufsweg erworben werden.

Wie vergleichst du die Preise? Die doTERRA Öle werden meist in 15m Fläschchen geliefert, viele andere Anbieter haben 5ml oder 10 ml Fläschchen.

Welche Qualtität haben die Öle? Bei der Bewertug von Ölen gibt es zu beachten, ob es sich hierbei um 100% naturreine ätherische Öle handelt, um naturidentische Öle oder um synthetische Öle.

Bei doTERRA erhältst du nur 100% naturreine Öle. Wichtige Qualitätsfaktoren sind auch  Anbau, Herkunft, Herstellung und Lagerung. dōTERRA gewinnt die Öle dort, wo die Pflanze die meisten Wirkstoffe aus dem Boden zieht und die besten Klimabedingungen herrschen. Hier erfährst Du mehr über Anbau & Herkunft der dōTERRA Öle. Sourcing-Stories

Deine Frage wurde hier nicht beantwortet?

Bitte schreib mir gerne Deine Frage unten in die Kommentare, damit ich Sie Dir und anderen beantworten kann.

Tags

Noch nicht kommentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Kommentare